Antrag zum 93. Landeskongress

Antrag 254

93. Landeskongress der Jungen Liberalen NRW
Borken, 26.-27. Oktober 2019


Antragsteller: BV Köln/Bonn


Status: [  ] angenommen [  ] nicht angenommen [  ] verwiesen an: ___________________________

Der 93. Landeskongress möge beschließen:

1Beste Bildung durch Vielfalt – Privatschulen stärken!

2Schulen in freier Trägerschaft sind ein unverzichtbarer Bestandteil einer vielfältigen

3Schullandschaft. Sie sichern Wahlfreiheit für Schüler und Eltern und tragen zu einem produktiven
4Wettbewerb um die beste Bildung bei.

5Schulen in freier Trägerschaft bedürfen zu ihrer pädagogischen Arbeit einer angemessenen

6Finanzierung. Eltern sollen künftig frei zwischen allen staatlichen und privaten Ersatzschulen
7wählen. Die Mittelzuweisungen an die Schulen erfolgen ohne Ansehung des Trägers pro
8Schüler; den Eigenanteil des Schulträgers wollen wir aber beibehalten.

9Staatliche Schulen sollen vermehrt in freie Trägerschaft überführt werden. Zur Stärkung der

10Schulautonomie ist die Errichtung von Schulstiftungen als Träger voranzutreiben. Eine
11Neuerrichtung staatlicher Schulen kommt nur in Betracht, wenn die Unterrichtsversorgung in
12einer Region längerfristig defizitär ist.


Achtung: Die Darstellung des gezeigten Antrags erfolgt als reine Vorschau. Verbindlich ist der Antragstext im offiziellen Antragsbuch zum 93. Landeskongress am 26.-27. Oktober 2019 in Borken.