Antrag zum 93. Landeskongress

Antrag 339

93. Landeskongress der Jungen Liberalen NRW
Borken, 26.-27. Oktober 2019


Antragsteller: BV Niederrhein


Status: [  ] angenommen [  ] nicht angenommen [  ] verwiesen an: ___________________________

Der 93. Landeskongress möge beschließen:

1Englisch als zweite Amtssprache einführen

2Europa ist für uns nicht nur ein großes Friedensprojekt. Gerade für junge Menschen steht die

3Europäische Union für Freizügigkeit, Wohlstand, Wissens- und Erfahrungsaustausch und den
4täglichen vielseitigen Austausch mit unseren Nachbarn, sei es in der Schule, im Studium, privat
5oder beruflich.

6Der europäische Gedanke kann aber nicht nur auf europäischer Ebene vorangetragen werden.

7Auch national können wir ein starkes proeuropäisches Zeichen setzen. Daher setzten wir uns als
8Junge Liberale dafür ein, Englisch als zweite Amtssprache einzuführen.

9Europa hat mit Abstand das höchste Englisch-Sprachniveau aller Weltregionen. Englisch ist

10heute zudem lingua franca, das heißt, die globale Verkehrssprache. Außerdem wird sie in
11Europa flächendeckend unterrichtet. Zudem muss sich Deutschland als Standort für
12ausländische Unternehmen und Fachkräfte attraktiver aufstellen.

13Mit der Einführung von Englisch als zweite Amtssprache erkennt die Bundesrepublik nicht nur die

14wachsende Bedeutung der Internationalisierung der Arbeitswelt an, sondern leistet auch einen
15aktiven Beitrag dazu, insbesondere qualifizierte junge Fachkräfte und Unternehmen aus dem
16europäischen Raum zum Leben und Arbeiten nach Deutschland einzuladen.


Achtung: Die Darstellung des gezeigten Antrags erfolgt als reine Vorschau. Verbindlich ist der Antragstext im offiziellen Antragsbuch zum 93. Landeskongress am 26.-27. Oktober 2019 in Borken.